Schlagwort: Corona

Frühling in Jena JenaKultur, C. Häcker
Allgemein Jenaer Philharmonie JenaKultur (übergreifend) Kultur in Jena Kulturpolitik

Auf ein Wort, Herr Zipf…

In der gegewärtigen komplizierten Corona-Situation, in der mal wieder vieles heruntergefahren werden muss, sprach die Redaktion des SeitenKlangs, der Orchesterzeitschrift der Jenaer Philharmonie, mit Jonas Zipf, Werkleiter von JenaKultur und Präsident des Kulturrats Thüringen, über die gegenwärtige Situation aber auch die Zukunft der Jenaer Philharmonie. Wir erhielten dankeswerter Weise die Erlaubnis, dieses Gespräch hier wieder zu geben. Es nimmt den Faden unserer Reihe der Coronagespräche noch einmal auf, allerdings mit einer anderen Rollenverteilung. Diesmal ist Jonas Zipf der Befragte.

Jonas Zipf, Werkleiter von JenaKultur, im Portrait JenaKultur, T. Peißker
Allgemein JenaKultur (übergreifend) Kultur in Jena Kulturarena Kulturpolitik Musik- und Kunstschule Jena

Mehr Qualität statt Quantität

Jonas Zipf, Werkleiter von JenaKultur, legt den Finger in die Wunde und fragt in einem Gespräch mit dem Deutschlandfunk, ob im Angesicht von pandemiebedingt extrem strapazierten öffentlichen Kassen künftig nicht auch im Kunst- und Kulturbetrieb statt Quantität nicht mehr Qualität gefragt sein müsste, was das bedeutet, welche Transformationen nötig sind usw. Diskutieren Sie mit!

Frühling in Jena JenaKultur, C. Häcker
Allgemein JenaKultur (übergreifend) Kulturpolitik

Vom Sieg der Schnecke

Dies ist das zwölfte Corona-Gespräch, das Jonas Zipf in der Pandemie geführt hat. Diesmal ist Professor Peter Fauser sein Gegenüber, und sie sprechen über Schule, Bildung und Demokratie und wie die Pandemie die Schwachstellen in allen drei Bereichen gnadenlos sichtbar macht. Was muss sich ändern? Was ist zu tun? Beide Männer, Väter, der eine sogar schon Großvater, engagiert und auch privilegiert, diskutieren leidenschaftlich darüber.

Frühling in Jena JenaKultur, C. Häcker
Allgemein JenaKultur (übergreifend) Kultur in Jena Kulturpolitik

Nicht nach vorne und nicht zurück?! Vor dem Spiegel der eigenen Nervosität

Es ist das elfte Gespräch, das der Kulturverantwortliche der Stadt Jena Jonas Zipf führt, seit die Pandemie vor mittlerweile mehr als einem Jahr unser Leben fundamental zu verändern begann. Im Superwahljahr 2021 ist es Zeit darüber nachzusinnen, welche Folgen die Pandemie für unsere Demokratie haben könnte, wie wir achtsam mit ihr umgehen. Gesprächspartner diesmal ist der Historiker Norbert Frei, der gesellschaftliche Entwicklungen eben auch in ihrer Gewordenheit in den Blick nehmen und beruteilen kann.

Frühling in Jena JenaKultur, C. Häcker
Allgemein JenaKultur (übergreifend)

Krumme Rücken oder offene Augen

Es ist das zehnte Gespräch, das der Kulturverantwortliche der Stadt Jena Jonas Zipf führt, seit die Pandemie vor mittlerweile mehr als einem Jahr unser Leben fundamental zu verändern begann. Es ist Zeit darüber zu sprechen, wie wir aus der Krise herauskommen, nicht nur gesellschaftlich und kulturell, sondern auch materiell und wirtschaftlich. Wer wird zu den tiefen Verlierern gehören, wer wird profitieren? Wer geht als Gewinner aus der Katastrophe hervor und wer zahlt die Rechnungen?

Jonas Zipf (r.) und Carsten Müller vor dem Volksbad Jena JenaKultur, C. Worsch