Convention / MICE Volkshaus Jena

Tagungsallianz besichtigt Volkshaus-Baustelle

Der große Saal im Volkshaus Jena mit Bestuhlung für eine Konferenz

Regelmäßig lädt das Jena Convention Bureau die Partner der Tagungsallianz ein, um Informationen zum Tagungsstandort Jena auszutauschen und miteinander im Gespräch zu bleiben. Besonders beliebt ist die Baustellenführung durch das Volkshaus, die am 10. Februar zum zweiten Mal stattfand.

Während draußen Orkan „Sabine“ stürmte, trafen sich 25 Mitglieder der Tagungsallianz vor Ort und ließen sich vom stellvertretenden Werkleiter von JenaKultur, Carsten Müller, den aktuellen Stand des Baugeschehens im Volkshaus erklären.
Der bereits fertig gestellte große Saal kann bereits jetzt rund 1.000 Tagungsteilnehmer aufnehmen. Ab 2022 soll auch das Lehrgebäude für Veranstaltungen zur Verfügung stehen, in dem elf Räume unterschiedlicher Größe parallel nutzbar sind. In 2023 sollen die Baumaßnahmen dann abgeschlossen sein.

Wir haben uns gefreut, dass auch JenaTV bei der Führung dabei war:

Das altehrwürdige Lehrgebäude des Volkhauses in Jena erhält ein komplett neues Innenleben | © JenaTV

Das Volkshaus erfährt gerade einen Wandel für seine neue Aufgabe als Tagungsstandort. Doch natürlich soll es auch weiterhin ein Haus für das Volk bleiben.
Welche Geschichten verbinden Sie mit dem Gebäude? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .