Allgemein JenaKultur (übergreifend) Kulturarena

Exklusiver Einblick in Sommerspektakel

„hätte hätte Fahrradkette“ eröffnet KulturArena Jena 2019

Keine KulturArena ohne Theater! Heute Abend (5. Juli 2019) eröffnet die TheaterArena das allsommerliche Spektakel auf dem Theatervorplatz. Mit „hätte hätte Fahrradkette“ von und mit Wunderbaum wird es in diesem Jahr besonders lustig. Wir als Zuschauer*innen sind live bei der Produktion einer Sitcom dabei. Doch der eigentliche Handlungsstrang ist ein ganz anderer, ein politischer, ein aktuell relevanter.

Wir haben uns vorab einen exklusiven Einblick von der ‚deutsch-arabischen Klamotte‘ verschafft und nehmen Sie gern mit hinter die Kulissen und zur Generalprobe. Der Dramaturg des Stückes, Thorben Meissner, berichtet uns unter vier Augen 😉 wie die Zusammenarbeit im Team lief, was das Stück für uns als Zuschauer bereit hält und worum es nun eigentlich geht.

Also: Licht, Kamera, Action!

Über das Stück

Das Theaterhaus Jena macht jetzt auch Fernsehen. Zumindest mutet das, was in »hätte hätte Fahrradkette« passiert, sehr danach an. Doch im Theater darf der Zuschauer hinter die Kulisse der Sendung schauen, und dort ist nicht alles Gold, was glänzt. Um einen bisher sträflich vernachlässigten Markt zu bedienen, soll von Thüringen aus eine Sitcom entstehen, die sowohl Deutschland als auch den gesamten arabischsprachigen Raum bedienen wird.
»Neue Deutsche« treffen auf »alte Deutsche«, Missverständnisse und Konflikte entstehen und werden für Pointen instrumentalisiert. Humorvoll schauen wir durch verschiedene Perspektiven dabei zu, wie die gegenwärtigen Debatten rund um das Thema Migration – eingebettet in scheinbar leichte Unterhaltung und ergänzt mit viel Musik – verhandelt werden, und plötzlich entstehen aus Lachern und Klischees Menschen und ihre Heimaten. Lässt sich das noch weglachen?

TheaterArena "hätte hätte Fahrradkette"
Probe „hätte hätte Fahrradkette“ © Theaterhaus Jena, Joachim Dette

Während die Handlung auf der Bühne im Verlauf des Stücks im babylonischen Sprachgewirr zu versinken droht, haben wir als Zuschauer*innen Dank ausgefeilter Ton- und Videotechnik den Durch- und Überblick. „hätte hätte Fahrradkette“ ist komplett auf Deutsch und Arabisch übertitelt und macht die Zuschauenden so zu den mündigsten Personen im Stück. Denn natürlich kann es keine gute Sitcom ohne ein lachendes Live-Publikum geben.

Die Premiere heute Abend ist übrigens bereits ausverkauft. Zum Glück wird das Stück bis zum 13. Juli noch weitere fünf Mal aufgeführt.

Weitere Information, Credits, Termine und Preise: Theaterhaus Jena

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .