Allgemein JenaKultur (übergreifend) Kulturpolitik

Jonas Zipf – Neuer Präsident des Kulturrats Thüringen

Jonas Zipf

Der Kulturrat Thüringen, gegründet 2011, ist der Dachverband von nunmehr sechzehn Thüringer kulturellen Spartenverbänden, darunter der BDK e. V. – Fachverband für Kunstpädagogik (LV Thüringen), Deutscher Bibliotheksverband (LV Thüringen) e. V., Deutscher Bühnenverein (LV Thüringen), IG Thüringer Kulturamtsleiterkonferenz, Heimatbund Thüringen e. V., LAG Jugendkunstschulen Thüringen e. V., LAG Soziokultur Thüringen e. V., LAG Spiel und Theater in Thüringen e. V., Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen e. V., Museumsverband Thüringen e. V., Landesmusikrat Thüringen e. V., Thüringer Literaturrat e. V., Thüringer Theaterverband e. V., Verband Bildender Künstler Thüringen e. V., Verband deutscher Archivarinnen und Archivare (LV Thüringen) und nun auch IG Thüringer Kulturamtsleiterkonferenz.

“Er verschafft der Kultur und den Künsten im Freistaat Thüringen eine angemessene öffentliche Geltung, fördert ihre Entwicklung und setzt sich aktiv für den Erhalt und die zukunftsfähige Gestaltung der vielfältigen Kulturlandschaft des Freistaats ein”, so steht es auf der Webseite dieser wichtigen und vor allem großen Interessenvertretung, die zugleich ein fester Ansprechpartner der Thüringer Landesregierung ist.

Gerade in diesen Zeiten brauchen Kunst und Kultur eine starke Lobby, das hat die Führungsmannschaft von JenaKultur in den letzten Wochen immer wieder stark betont. Deshalb freuen wir uns, dass unser Werkleiter Jonas Zipf, zugleich Mitglied in der IG Thüringer Kulturamtsleiterkonferenz und diese vertretend, am Mittwoch für eine dreijährige Amtszeit zum neuen Präsidenten des Kulturrats Thüringen gewählt wurde.

Die Wahlversammlung des Kulturrats Thüringen findet alle drei Jahre im Rahmen der Mitgliederversammlung statt. In diesem Jahr trafen nach dem Lockdown erstmals wieder persönlich alle Delegierten unter Einhaltung des vorgegebenen Infektionsschutzkonzepts im Jugend- und Kulturzentrum mon ami Weimar zusammen.

Als Vizepräsident*innen wurden Petra Rottschalk (LAG Soziokultur Thüringen) und Dr. Gideon Haut (Museumsverband Thüringen) gewählt.

Dank und Verabschiedung aus dem Präsidium des Kulturrats Thüringen: Jörg Dietrich, Prof. Dr. Eckart Lange, Dr. Lutz Unbehaun (v.l.n.r.) © Kulturrat Thüringen

Gleichzeitig wurden im Rahmen dieser Veranstaltung die langjährigen Präsidiumsmitglieder Prof. Dr. Eckart Lange (Landesmusikrat Thüringen) und Dr. Lutz Unbehaun (Museumsverband Thüringen), die nicht mehr zur Wahl antraten, aus ihrem Amt verabschiedet.

Im Kulturrat Thüringen sprechen alle Kultursparten mit einer Stimme. Er sorgt für die Umsetzung und kritisch-konstruktive Begleitung aller Empfehlungen des Kulturkonzepts und des Kulturtourismuskonzepts des Freistaats Thüringen.

Jonas Zipf machte deutlich, dass er die laufende und auch immer wieder beginnende Arbeit der kreativen und kritischen Begleitung der Kulturförderung im Freistaat für alle Kultursparten in guter Kooperation mit allen Mitgliedern des Kulturrats Thüringen und in enger Zusammenarbeit mit den wieder- und neugewählten Mitgliedern des Präsidiums fortführen wird. „Die Wahl zum neuen Präsidenten des Kulturrats bedeutet eine große Ehre für mich. Gemeinsam mit dem neuen Präsidium bestehend aus Petra Rottschalk und Gideo Haut freue ich mich auf unsere Aufgabe, die Interessen der Mitgliedsverbände zu moderieren und im Sinne des Mottos des Kulturrats gegenüber der Landespolitik zu vertreten: Denn Thüringen braucht “eine starke Stimme für Kultur”, so der frisch gebackene Präsident.

Wir wünschen im Sinne aller Kulturschaffenden im Freistaat von Herzen viel Erfolg.

  1. Birgit Liebold

    Herr Dr. Martin Straub schrieb uns per E-Mail:
    “Mit seiner theoretischen und praktischen Kompetenz ist Jonas Zipf eine sehr gute Wahl. Ich wünsche ihm alles erdenklich Gute.

    Martin Straub”

    Danke für die Glückwünsche!!

  2. Tilo Schieck

    Gute Wahl und beste Wünsche für Jonas!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .