Allgemein

23.06.2016 – Auswahl des Planungsbüros für die Erarbeitung des Rahmenplanes

In Umsetzung des Stadtratsbeschlusses zu den 10 Entwicklungsgrundsätzen soll als nächster Schritt die Erarbeitung eines städtebaulichen Rahmenplanes erfolgen. Der Stadtentwicklungsausschuss hat die Anfrage von fünf renommierten Planungsbüros durch die Verwaltung befürwortet. Drei von fünf angefragten Büros gaben ein Angebot ab. Erstmalig führte die Stadtverwaltung gemeinsam mit Stadtratsmitgliedern und Teilnehmern der Bürgerwerkstatt Vergabegespräche mit
den Planungsbüros.

Der Stadtentwicklungsausschuss bestätigte heute einstimmig die Auftragsvergabe an das Büro AS&P Albert Speer & Partner GmbH (Frankfurt am Main) und entsprach damit der Empfehlung der Bürgerwerkstatt. Im Prozess der Entwicklung des Rahmenplanes soll es mindestens drei Bürgerwerkstätten geben. Der genaue Ablaufplan wird in Kürze mit dem Planungsbüro beraten. Das Büro stadtlabor (Leipzig) wird den Prozess auch weiterhin moderieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .