Aktuelles Allgemein

Rückblick // MitMach-Ausstellung „Varianten für den Neuen Stadtgarten“

Plakat zum Urbanen Dschungel der Ausstellung zum Neuen Stadtgarten auf dem Eichplatzareal

Die Ausstellung zum Neuen Stadtgarten auf dem Eichplatzareal ist auf großes Interesse gestoßen. Neben den Kommentaren hier im Blog erreichten uns auch 109 handschriftliche Anregungen. Wie bereits beim Öffentlichen Forum am 06.04.2018 fand die vom Werkstattgremium favorisierte Variante des „Urbanen Dschungel“ großen Anklang. Im Moment werden alle eingegangenen Kommentare durch das Büro StadtLabor aus Leipzig gemeinsam mit den Landschaftsplanern gesichtet und für die nächtse Sitzung des Werkstattgremiums am 11.07.2018 aufbereitet. Das Ergebnis der Arbeit des Werkstattgremiums wird der Vorentwurf für die Gestaltung des Areals sein. Die weitere Ausarbeitung und Detaillierung ist durch den Stadtentwicklungsausschuss zu beschließen. /ASE

  1. Holger Herrmann

    918 Menschen haben bisher die Petition zur Wideraufstellung des Orchideenbrunnen unterschrieben!

    Im Folgendem teilweises Zitat und meine mit ????? gekenzeichneten persönlichen Fragen dazu:

    Fazit – Hinweise aus Ausstellung

    • Es gibt grundsätzliche Zustimmung zum Entwurf – abgesehen von jenen die alles so
    lassen wollen wie es ist, oder ausschließlich den Orchideenbrunnen zurück wollen
    ????? Wie wird die grundsätzliche Zustimmung ermittelt? ?????

    • Es sind sehr viele Einzelmeinungen und nur wenige Anmerkungen, die als repräsentatives
    Stimmungsbild interpretiert werden können
    ????? Wer entscheidet, wie was repräsentativ ist? ??????

     Häufigsten Hinweise/ Schwerpunkte:
    • Orchideenbrunnen (27) aber auch viele Gegenstimmen (12)
    oder
    Alternativwünsche (15) ????? Alternative zu was

    • Wunsch nach viel Grün in Bepflanzung und Fläche
    • Wunsch nach Gedenkort
    • Wunsch nach Spielmöglichkeiten für Kinder
    • Wunsch nach ausreichend Sitzgelegenheiten
    • Wunsch nach größerem Garten bzw. weniger Bebauung (Kritik am Rahmenplan)

  2. Und wie sieht nund das Ergebnis der letzten Bürgerwerkstatt aus?
    Was in der Diskussion der Bürgerwünsche/-vorschläge herausgekommen ist, wie der neue Entwurf besprochen wurde und wie es nach dem Abschluss der Bürgerwerkstatt weitergeht interssiert hoffentlich nicht nur mich. Allerdings ist davon in der veröffentlichten Präsentation nichts enthalten.

    • Dezernat Stadtentwicklung & Umwelt

      Hallo Herr / Frau Lindner,
      die von Ihnen angesprochene Präsentation zeigt tatsächlich nur die Auswertung der Kommentare zur Ausstellung.

      Das Protokoll zum Werkstattgremium liegt uns noch nicht vor, verantwortlich für die Erstellung ist das Büro StadtLabor aus Leipzig. Dort können Sie die Diskussion und die Empfehlungen des Werkstattgremiums an die Landschaftsplaner nachlesen. Mit dem Protokoll werden wir auch den aktualisierten Vorentwurf zum Neuen Stadtgarten veröffentlichen. /ASE

  3. Holger Herrmann

    Im PDF steht auf Seite 2

    • Vorstellung und Diskussion des aktuellen Entwurfs (Pläne und Modell)
    • Empfehlungen für die Weiterarbeit
    • Abschluss Werkstattverfahren Freiraum
    • Stand Investorenauswahlverfahren

    Dazu fehlen jedoch jegliche Angaben. Bedeutet dies, dass alles bereits beschlossen war und ist.
    Sind die Vielzahl der Kommentare alle nur für die Tonne?

  4. Holger Herrmann

    Hallo Frau Annette Schwarze-Engel,
    vielen Dank dafür, dass Sie wenigstens auf Nachfrage mitteilen,
    wo Sie die Präsentation Werkstattgremium (Auswertung Kommentare zur Ausstellung)
    untergemüllt bzw. versteckt haben.
    Ist das Absicht, oder Unvermögen Ihrerseits oder Anweisung Ihrer Vorgesetzten den Sachverhalt nicht öffentlichkeitswirksam im Block darzustellen?
    Holger Herrmann
    https://blog.jena.de/stadtmitte/wp-content/uploads/sites/15/2018/07/stadtmitte-auswertung-austellung-jena-freiraum-final.pdf

  5. Holger Herrmann

    Die Präsentation vor dem Werkstattgremium hat am 11. Juli 2018 stattgefunden. Zu diesem Zeitpunkt hat die Präsentation vorgelegen. Es sind jetzt 14 Tag vergangen. Worin besteht das Problem der Veröffentlichung?
    Die handschriftlichen Kommentare können problemlos veröffentlicht werden,
    wenn die Namen und Anschriften der Verfasser geschwärzt werden.
    Worin besteht das Problem?

    • Dezernat Stadtentwicklung & Umwelt

      Hallo Herr Herrmann,
      die Präsentation zur Auswertung der Kommentare zur Ausstellung ist bereits seit vergangener Woche unter Downloads einsehbar. /ASE

  6. Holger Herrmann

    Da die Sitzung des Werkstattgremiums am 11.07.2018 stattgefunden hat, ist es im Sinne einer guten Bürgerbeteiligung und Information der Jenaer Bürger angebracht auch die handschriftlich eingereichten Kommentare hier umgehend zu veröffentlichen.

    • Dezernat Stadtentwicklung & Umwelt

      Hallo Herr Herrmann,

      die handschriftlich eingereichten Kommentare enthalten zum Teil nicht nur den Namen sondern auch die Anschrift des Kommentierenden, die Veröffentlichung ist daher aus Datenschutzgründen nicht möglich. StadtLabor hat alle Kommentare in einer Präsentation für das Werkstattgremium aufgearbeitet. Sobald uns das Dokument vorliegt, wird es hier veröffentlicht. /ASE

  7. Holger Herrmann

    905 Menschen haben die Petition zur
    „Aufstellung des Orchideenbrunnen auf dem Eichplatz im neuen Stadtgarten“ unterschrieben:

    Der Orchideenbrunnen soll im „Neuen Stadtgarten“ auf dem Eichplatzareal aufgestellt werden. Dort ist für ihn der letzte mögliche Platz im Zentrum der Stadt Jena.

    Der Orchideenbrunnen war mit seiner großen Wasserfläche, seinen Fontänen, seiner Beleuchtung und der Orchidee ein für Jung und Alt gleichermaßen beliebter Anziehungspunkt. Er war ein schöner Bestandteil des Lebens zu DDR Zeiten.

    Der Orchideenbrunnen besteht aus Edelstahl und überdauerte erfolgreich, eingelagert die Nachwendezeit. Er hat keinen geringeren Stellenwert als die Schrottskulpturen von Frank Stella oder die neuen kaum wasserführenden Brunnen auf dem gepflasterten Johannisplatz oder im Faulloch.

    Der Orchideenbrunnen mit einer großen Wasserfläche ist ein wertvoller Beitrag zur Verbesserung des Stadtklimas im Zentrum mit seinen versiegelten Plätzen und seiner dichten Bebauung.

    https://www.change.org/p/stadtrat-jena-alle-fraktionen-und-mitglieder-aufstellung-des-orchideenbrunnen-auf-dem-eichplatz-im-neuen-stadtgarten/u/22876961

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.