Aktuelles Allgemein

Erarbeitung der Leitlinien wird konkret …

Blick auf die Teilnehmer_Innen der Auftaktveranstaltung, Auftaktveranstaltung Leitlinien für die Bürgerbeteiligung, © ORBIT
Blick auf die Teilnehmer_Innen der Auftaktveranstaltung, Auftaktveranstaltung Leitlinien für die Bürgerbeteiligung, © ORBIT
Impression der Auftaktveranstaltung, © ORBIT

… und Sie können dabei sein!

Nach der Auftaktveranstaltung am 21.03.2015 im Volksbad wurde eine externe Begleitung für den anspruchsvollen Prozess der Erarbeitung der Leitlinien gesucht und mit dem Unternehmen Zebralog aus Berlin gefunden.

Am 20.08.2015 stellten zwei Vertreter des Unternehmens nicht nur Zebralog, sondern auch ihre Ideen für die Umsetzung des Stadtratsbeschlusses aus dem Oktober 2014 vor. Neben einem Online-Dialog und Vor-Ort-Veranstaltungen wird zur Begleitung, Unterstützung und Kontrolle eine Begleitgruppe aus VertreterInnen der Politik, der Stadtgesellschaft, der Verwaltung und interessierten BürgerInnen gegründet. Die Begleitgruppe wird sich in diesem Jahr dreimal für jeweils ca. zwei Stunden treffen, um die bis dahin erzielten Zwischenergebnisse zu diskutieren und sich über den weiteren Ablauf des Prozesses zu verständigen. Die erste Sitzung wird voraussichtlich am 28.09.2015 in der Zeit von 18:00 bis 20:00 Uhr stattfinden.

Wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz in Jena haben, älter als 18 Jahre sind und intensiv an der Erarbeitung der Leitlinien zur Bürgerbeteiligung mitwirken möchten, dann senden Sie bitte bis zum 11.09.2015 eine kurze Mail an buergerbeteiligung@jena.de. Bei mehr als drei Interessenbekundungen erfolgt die Auswahl der VertreterInnen durch das Unternehmen Zebralog nach dem Zufallsprinzip.

Von Seiten der Stadt Jena wird das Projekt von Frau Schwarze-Engel betreut, sie steht Ihnen unter der genannten Mailadresse für Rückfragen gern zur Verfügung. Weitere Informationen zum Unternehmen Zebralog und dem geplanten Projektablauf können Sie der Präsentation vom 20.08.2015 unter Downloads entnehmen. / ASE

  1. Holger Herrmann

    Der Verweis auf die Seite der Stadt Jena unter „Aktuelles“ kann doch nicht ernst gemeint sein!
    http://www.jena.de/de/aktuelles/211198#/?page=6
    Das bedeutet letztlich, dass jeder Bürger gezwungen ist täglich auf der Seite der Stadt Jena nachzuforschen, was für ihm von Belangen sein könnte.
    Selbst über die Suchfunktion der Seite der Stadt Jena finde ich dazu nichts.
    Wahrscheinlich beruht die Suchfunktion auch auf dem Zufallsprinzip.

  2. Holger Herrmann

    Vereter_innen kenne ich nicht. Den AKüfi (Abkürzungsfimmel) finde ich unmöglich und unhöflich.
    Ich unterzeichne auch nicht mit HH und dies nicht nur, weil es zu Falschauslegungen führen könnte.
    Mit freundlichen Grüßen
    Holger Herrmann

  3. Holger Herrmann

    Davon habe ich, wie viele andere leider nichts gewusst.
    „Wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz in Jena haben, älter als 18 Jahre sind und intensiv an der Erarbeitung der Leitlinien zur Bürgerbeteiligung mitwirken möchten, dann senden Sie bitte bis zum 11.09.2015 eine kurze Mail an buergerbeteiligung@jena.de. Bei mehr als drei Interessenbekundungen erfolgt die Auswahl der VertreterInnen durch das Unternehmen Zebralog nach dem Zufallsprinzip“
    Wer kein Internet hat, oder nicht zielgerichtet diesen blog absucht, wird schon wieder ausgegrenzt.
    so stelle ich mir Bürgerbeteiligung nicht vor

    • Dezernat Stadtentwicklung & Umwelt

      Hallo Herr Herrmann, der von Ihnen zitierte Aufruf erschien nicht bewusst nur im Internet. Am 31.08.2015 wurde eine Presseinformation veröffentlicht, die auch unter „Aktuelles“ auf der Startseite von http://www.jena.de zu finden ist. Da den Vereter_innen anderer Medien die Entscheidung freisteht, welche Informationen sie aufnehmen und veröffentlichen, wird es leider immer wieder passieren, dass nicht jedem Menschen alle Informationen bekannt sind.
      Die Mitarbeit in der Begleitgruppe stellt aber nicht die einzige Chance der Beteiligung an der Erarbeitung der Leitlinien dar. In den kommenden Monaten gibt es für alle Interessierten vielfältige Möglichkeiten, sich in den Prozess einzubringen. Dazu wird es neben internet-basierten Formaten auch öffentliche Präsenzveranstaltungen geben. /ASE

  4. Holger Herrmann

    @Dezernat Stadtentwicklung & Umwelt,
    egal, wer sich wie auch immer hier dahinter verbirgt. ASE ???
    Welcher Personenkreis, namentlich mit seiner Funktion in welcher Eigenschaft wurde eingeladen?
    Was war das Thema der Beratung?
    Was war das Ergebnis der Beratung

    • Dezernat Stadtentwicklung & Umwelt

      Hallo Herr Herrmann, für Ihre Fragen zur Begleitgruppe verweise ich auf den Beitrag zur konstituierenden Sitzung, die am 28.09.2015 stattfand. Aus der Präsentation von Zebralog können Sie die Zusammensetzung der Begleitgruppe ersehen, wie sie am 20.08.2015 durch den Stadtentwicklungsausschuss bestätigt wurde. Die Stadtratsfraktionen, die Zählgemeinschaft und die Gremien haben je einen Vertreter benannt, die Bürger_innen wurden durch Zebralog ausgelost.
      Im Impressum dieses Blogs finden Sie die nachgefragten Informationen zu den Kommentatoren und den verwendeten Kürzeln. / ASE

  5. Arne Petrich

    Wann findet denn nun die Veranstaltung statt? Das wäre ja heute!

    „Die erste Sitzung wird voraussichtlich am 28.09.2015 in der Zeit von 18:00 bis 20:00 Uhr stattfinden.“

    Vielen Dank! mfg

    • Dezernat Stadtentwicklung & Umwelt

      Hallo Herr Petrich, vielen Dank für die Nachfrage. Die heute stattfindende Sitzung ist dem eingeladenen Personenkreis vorbehalten. Wir werden zeitnah hier auf dem Blog über die Ergebnisse berichten. /ASE

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .