Aktuelles Projektbeschreibung

Alle Anschlussbereiche nun freigeschaltet

4 Personen stehen vor einem geöffneten Kabelverzweiger der Telekom

Seit heute (15.06.2015) können nun auch im Anschlussbereich 3 (Drackendorf, Ilmnitz, Kernberge, Lobeda-Altstadt, Neulobeda, Wöllnitz, Ziegenhain) & 6 (Ammerbach, Burgau, Göschwitz, Jena-Süd, Lichtenhain, Maua, Winzerla) VDSL-Anschlüsse mit bis zu 100 Mbit/s im Download und bis zu 40 Mbit/s Upload gebucht werden.

Damit schließt die Telekom den Breitband-Ausbau in Jena ab. Anschlussbereich 4 (Cospeda, Jena-Nord, Jena-West, Jena-Zentrum, Jenaprießnitz/Wogau, Kunitz/Laasan, Löbstedt, Münchenroda/Remderoda, Wenigenjena, Zwätzen) war bereits im November letzten Jahres ans VDSL-Netz gegangen. Wenn Sie auf VDSL wechseln möchten, müssen Sie das bei einem Internetprovider in Auftrag geben.

Ohne Ausbau bleiben vorerst die Ortsteile Closewitz, Krippendorf, Leutra, Lützeroda und Vierzehnheiligen. Um auch hier einen Breitband-Ausbau zu ermöglichen läuft zur Zeit ein Interessensbekundungsverfahren.

/CS

 

  1. Marko Herre

    Hallo,
    wie ist es mit der Verfügbarkeit von VDSL in Jena-West bestellt?
    Die Frage richtet sich speziell auf die Straße „Im Metztal“.

    Laut Online-Prüfung ist VDSL nicht verfügbar.

    Danke.

    MfG

    • Jena Lichtstadt

      Hallo Marko Herre,
      prinzipiell ist VDSL in Jena-West technisch verfügbar. Die Standorte der nächstgelegenen Kabelverzweiger zur Straße „Im Metztal“ sehen Sie im Kartenportal. Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Nachfrage (mit Hausnummer) noch einmal direkt an die Telekom. /AT

  2. Hallo.

    In der Ringwiese / Ahornstr. liegt laut Verfügbarkeitscheck von Vodafone liegen nur 6.000 kBit/s, mehr wäre nicht drin wurde mir gesagt.
    Der Verfügbarkeitscheck von der Telekom zeigt mir aber das an.

    Bis zu 100 MBit/s (zusätzlich Hybrid verfügbar):
    Telefonieren und Surfen
    Bis zu 100 MBit/s:
    Telefonieren, Fernsehen und Surfen

    Was ist nun richtig?

    • Jena Lichtstadt

      Hallo MK,
      also ich denke die Daten der Telekom sind richtig, da sie den Ausbau gemacht hat. Warum bei Vodafone nur 6000 gehen kann ich Ihnen leider auch nicht sagen. Ich habe gerade bei Vodafone mal eine Adresse in der Ahornstraße getestet, da liegen laut Online-Auskunft von Vodafone 100 MBit/s an. Bitte fragen Sie bei Vodafone nochmal nach. Der Bereich ist auf jedenfall ausgebaut. Vielen Dank!
      /CS

    • Hallo.

      Danke für die schnelle Antwort.

  3. Aktueller Stand Lobeda-Ost (VDSL liegt an)

    Kurzes Update: Seit heute liegt bei uns (Rudolf-Breitscheid-Straße) VDSL 50 von 1&1 an!

    Hinweis: Die Schaltung hat bei uns erst geklappt, nachdem wir uns mit der 1&1-Hotline in Verbindung gesetzt hatten und 1&1 darauf hinwiesen, dass unsere Hausnachbarn bereits seit mehreren Monaten VDSL empfangen. Wie sich herausstellte, lag wohl ein Fehler im System bzw. in der Datenbank von 1&1 vor; d.h. das Upgrade von DSL auf VDSL hätte bei uns eigentlich schon längst automatisch erfolgen müssen! Gut, dass wir hartnäckig geblieben sind, sonst würden wir bis heute keine VDSL empfangen 🙂

  4. Hallo
    In Maua am 7.8 für 24.8 von 1&1 Schaltungstermin bekommen. 50000 Heute geschalten lt. Fritzbox 55 Mbit down und 10 Mbit up, real nur höchstens 23 Mbit down und 5 up, naja besser als vorher… 2 Mbit usw.

    • Das ist definitiv ein Fehler. Unbedingt Fritzbox neustarten und ggf. Kontakt mit dem Anbieter aufnehmen.

    • Michael Selle

      Hallo Robert, wenn es so etwas heute noch gäbe, dann würden wir Ihnen die Ehrennadel für herausragendes Bloggen verleihen. Vielen Dank + Beste Grüße, Michael Selle

  5. Gerhard Irmer

    Sehr geehrter Damen und Herren,

    erfreut haben wir letzte Woche aus den Medien die flächendeckende VDSL- Vefügbarkeit in Jena zur Kenntnis genommen, was auch mit Ihrer Aussage auf dieser Seite übereinstimmt.
    In Wogau wurde auch mindestens ein neuer Schaltverteiler aufgestellt.
    Eine Nachfrage bei unserem Provider, O2, brachte uns aber leider eine andere Aussage:
    Nach wie vor sind in Jena/ Ortstel Wogau keine freien Ports verfügbar. Der Mitarbeiter konnte uns auch
    keinen Ausbau- Zeitpunkt nennen.
    Im TELEKOM- Shop in Jena waren die Auskünfte ähnlich. Es ist doch recht befremdlich, dass in den beiden Nachbargrundstücken, Bürgelsche Straße 21 und 27, VDSL verfügbar sein soll und bei uns nicht. Wir wurden auch niemals gefragt, ob wir einen VDSL- Anschluss haben wollen, in der Nr. 21 wurde gefragt! Natürlich wollen wir einen Anschluss!
    Derzeit müssen wir mit einer Download- Gescheindigkeit von ca. 200kB/s leben, was nicht einmal den
    Mindeteigenschaften von einfachstem DSL entspricht.

    Gerhard Irmer
    Bürgelsche Straße 23
    07751 Jena

    • Jena Lichtstadt

      Sehr geehrter Herr Irmer, das Problem lässt sich aus unserer Perspektive auch nicht beurteilen. Die Online-Auskunft der Telekom sagt ebenfalls nur, dass Sie mit max. 2 MBit versorgt werden können. Ich gebe Ihr Anliegen an meinen Ansprechpartner bei der Telekom weiter. Viele Grüße, Michael Selle

  6. Weiß jemand wann 1&1 in der Ringwiese endlich freischalten?

  7. Aktueller Stand Lobeda-Ost

    Surft schon irgendjemand in Lobeda-Ost mit VDSL-Geschwindigkeit?

    Haben vor ein paar Monaten via 1und1 VDSL 50.000 bestellt; eine Hochschaltung erfolgte jedoch bislang nicht. Lt. 1und1 steht immer noch eine Freigabe seitens der Telekom aus.

    • Ja, seit 6.Juli habe ich einen 100 MBit/s-Anschluß in Lobeda/Ost (Ziegesarstr.) von 1&1.
      Download: 109,3 Upload: 40 von 1&1 gedrosselt auf 20 MBit/s
      Leider ist die VDSL-Verbindung nicht so stabil wie vorher die ADSL2+ mit der selben Hardware war.
      Jetzt 1 bis 2 Verbindungsabbrüche / Tag (unabhängig von der Zwangstrennung), meist sogar beim Telefonieren, was natürlich ärgerlich ist.
      Dann dauert es meist bis zu 5 min, bis die VDSL-Verbindung wieder da ist und man den Gesprächspartner erneut anrufen kann.

  8. Hi

    Gibt es eigentlich schon Neuigkeiten zu den Häusern, die bisher mit OPAL Anschlüssen verbunden waren und somit kein VDSL kriegen, obwohl alle anderen Häuser ringsherum VDSL kriegen können?
    Oben steht ja, dass der Breitbandausbau abgeschlossen sei.

    • Jena Lichtstadt

      Hallo MS,
      ja, OPAL soll bis Ende 2016 überbaut und somit VDSL möglich sein. /AT

  9. Hi,

    bin bei 1&1, habe am 19.07. VDSL 50k gebucht und wurde gestern (06.08.) freigeschalten. Von daher lief das alles recht reibungslos ab. Wohne übrigens im Magdelstieg.

    Jedoch hab ich gestern und heute mehrere Speedtests über WLAN ausgeführt und von den versprochenen 50k kommen nur 25k an, obwohl in den Einstellungen des Routers 50k angezeigt werden.

    Woran könnte das liegen?

    Gruß Jens

    • Derzeit gibt es einen Fehler an der verbauten VDSL Hardware in den Straßengehäuse. Sollte seit heute aber wieder gefixed sein. Bei Bedarf morgen noch einmal den Router neustarten.

  10. Hey! Besteht eigentlich auch für die Bestands-DSL-Kunden die Möglichkeit auf die neuen Verteiler geschaltet zu werden, damit man endlich in Richtung 16000 kommt? Das würde mir reichen. O2-hotline sagt nein. Ist das technisch bedingt oder wollen die einfach das teurere vdsl verkaufen?

    • Jena Lichtstadt

      Hallo Tobias,

      das Thema gab es hier im Blog auch schon mal, über einen Technologiewechsel scheint dies bei O2 möglich zu sein. Siehe folgenden Kommentar für weitere Informationen. Ich hoffe das hilft Ihnen weiter. /CS

    • Danke! – mal schauen obs klappt

  11. VDSL_User

    VDSL 100 per Hotline am 16.06.2015 bei 1und1 in Auftrag gegeben ( vorher DSL 16 ) – heute am 14.07.2015 war Aufschaltung in Winzerla ( Schrödingerstr.) !
    Meine Fritzbox 7490 erzählt mir was von 109 Mbit/s Download… und 41 Mbit/s Upload….real zwischen 80 und 100 Down und ca 20 Up gemessen mit Online Speedtest Abends um 20.00 Uhr…denke mal bei schönem Biergartenwetterchen und zu einer anderen Uhrzeit zeigt ein anderes Ergebnis…
    Hoffe ich konnte Euch weiterhelfen.

    m f Gr

    • Tja in der Ringwiese tut sich nix. DSL 16k mit Umstellung auf 50k gebucht und noch nichtmal eine Vertragsänderung erhalten. Nur einen müden Brief mit dem Hinweis, dass die Umstellung noch nicht erfolgt sei und ich mich gedulden soll. Bei der langen Wartezeit, würde man eigentlich schon abmahnen können wegen Lockvogelangebot. Bei der Bestellung hieß es nämlich, das 50k wäre hier verfügbar. Erst bei Abschluss der Bestellung kam dann der nette Hinweis, dass die Umstellung später erfolgt. Gehen die mir alle auf den Sack. Nur wenns um deren Geld geht, da sind die immer ganz fix dabei!

    • 1und1 begrenzt im Standard VDSL100 Vertrag den Upload auf 20Mbit/s. Von daher alles bestens.

  12. Ich könnte am 19.06. per Hotline die Umstellung auf VDSL bei o2 beauftragen.
    Als Schaltungstermin wurde jetzt der 13.07. bestättigt.

  13. Frank F.

    Hallo, hab schon im April bei 1und1 VDSL bestellt, in Maua ( Tal der Ahnungslosen) lt. Telekomkästen alles fertig! Lt. 1und1 dauert es noch, da an meinem Wohnort der Anschluss noch nicht vollständig ausgebaut ist… Bin ja froh das wir schon Strom haben, hier im Osten !

  14. Stand 30.06.2015 Kahlaische Straße

    Immernoch nichts von 1und1 gehört, immernoch keinen Freischalttermin …….
    Ich warte immernoch, immernoch… immernoch 🙁

    • DSL_User

      Weils einfach Pfeiffen sind! Aber wehe es geht um IHR Geld, dann sind sie alle wie die Geier.

  15. Anonymous

    Guten Tag allerseits.

    Ich wurde bereits am 23.06 mit VDSL 100 geschaltet. Das Speedport W724v synchronisiert auch mit der vollen Leistung. Bei Speedtest mit LAN- Kabel kommen ca 95 mbit/s im Download und 40 mbit/s im Upload an (Lobeda Ost/ Bonhoefferstr.).

    Soweit so gut. Eines ist mir allerdings negativ aufgefallen: Der Router startet 1 bis 3 Mal am Tag neu, weil die DSL Synchronisation verloren geht, dabei sehen die Werte allesamt richtig gut aus. Ich nehme an, dass ein anderer Router Störsignale sendet.

    Habe ich jetzt einfach Pech oder würde es sich lohnen eine Störmeldung bei der Telekom abzugeben?

    Beste Grüße

    • Hat der W724V (welcher Typ eigentlich?) die neuste FW von der Telekom Website?

      Sind Telekom Speedphones mit dem W724V verbunden?

    • Anonymous

      Hallo Robert.

      Beim Speedport handelt es sich um den Typ C. Die neueste FW ist selbstverständlich installiert, da Mietgerät. Auch eine FW Überprüfung im Routermenü und auf der Telekom Website besagt, dass die FW aktuell sei. Auch sind keine Speedphones verbunden (noch nicht).

      Ich habe heute testweise den WLAN TO GO Hotspot ausgeschaltet. Seitdem keine Abbrüche. Hoffe das bleibt so..

      Haben Typ A oder B irgendwelche Vorteile?

    • Der Typ C hat von der FW her immer so eine Problemchen. Mit den anderen beiden Typen höre ich von weniger Problemen.

  16. DSL_User

    Gibt es mittlerweile einen Schaltermin für 1&1 im Buchen- und- Lilienweg?

    Danke!

  17. DSL-user

    Ringwiese/Günselweg:
    Seit 2 Tagen versuche ich von der Telekom eine Antwort auf die Frage zu bekommen, warum wir im Gegensatz zu unseren Grundstücksnachbarn nur 16 MBit/s statt der 100 MBit/s (lt. Verfügbarkeitstest für die Nachbarn) bekommen können. Es gab von den div. Mitarbeitern der Telekom keine oder seltsame Erklärungsversuche. Heute gelang es mir wenigstens, die sofortige Umstellung unseres Tarifes auf MagentaZuhause S zu erlangen, ohne auf das Laufzeitende des aktuellen Vertrages warten zu müssen! Eine Nutzung von MagentaZuhause-Hybrid, mit Mehrkosten von ca. 400 € für einen neuen Hybrit-Router finde ich nicht gerechtfertigt, wenn die Nachbarn 100 MBit/s ohne Mehrkosten haben könnten.

    • Jena Lichtstadt

      Hallo DSL-user,
      leider kann ich Ihnen dazu im Moment auch nichts sagen, wir werden aber versuchen was herauszufinden. Wenn Sie möchten, schreiben Sie an info@jena.de, damit wir mit einer genauen Adresse prüfen können. Meine Tests ergaben aber sowohl für den Günselweg als auch An der Ringwiese zumindest 50 MBit/s. Ich habe aber auch nicht alle Adressen geprüft. Vielen Dank! /CS

  18. Hallo

    Dafür das es jetzt 100 MBit in Winzerla zur Verfügung stehen soll, verstehe ich nicht warum mein Straße dafür nicht komplett freigeschalten ist. Die Anna-Siemsen-Str. wurde nur bis zur 68 freigeschalten. Die ungeraden ab 65 aufwärts bekommen weiterhin nur 25Mbit. Der Kundenservice und der T-Punkt konnten mir keine Auskunft geben woran das liegen könnte. Da eigentlich wenigstens 50Mbit in ganz Winzerla geben müssen.

  19. Laut Aussage der Telekom von heute, ist ein VDSL-Anschluss an meinem Standort (Am Friedensberg, Anschlussbereich 6) nicht möglich. Der entsprechende Verteiler wurde nicht auf VDSL umgerüstet und ist auch nicht im weiteren Ausbauplan!

    Vielen Dank für die schönen Pressemeldungen – für mich ohne Wert!

    • Jena Lichtstadt

      Hallo Chris, bitte unbedingt nochmal direkt an Herrn Volswinkler im T-Punkt im Burgaupark wenden, Tel.: 03641/223080. Vielen Dank! /CS

  20. Zum Thema o2 VDSL, laut Hotline ist es jetzt buchbar…

    Router kostet 99 €, wenn man mit Kündigung „droht“, wird man verbunden und soll ihn günstiger bekommen…Konditionen wohl dann wie bei Neukunden..

    • Die „Androhung“ eine Kündigung auszusprechen, um bessere Konditionen zu bekommen, hat wirklich geholfen. Router kostet nun 0 € und zusätzlich 24×5 € Rabatt. Somit vorerst 29,99€ für VDL50 inkl. All-Net-Flat, jedoch „nur“ 300GB inkl…

  21. Also ich habe gerade wieder mit 1und1 telefoniert, ja bei meinem Check ist jetzt auch bei mir 1und1 100 verfügbar, aber man sagte mir immernoch, dass sie nicht wissen, wann Telekom ihnen einen Port bei mir freischaltet .. ich müsse mal wieder, wer hätte es anderst gedacht…. WARTEN 🙁

  22. Habe heute von 1&1 eine email mit meinem Umschalttermin auf VDSL100 bekommen:
    am Montag, den 6.7. soll umgeschalten werden
    (Lobeda/Ost)

  23. @Andreas

    Das ist nur teilweise richtig. Es gibt nur noch einen Anbieter (Telekom) für xDSL in den neuen Schaltkästen. Daher „müssen“ die anderen Anbieter von der Telekom einen sogenannten „Bitstream“-Anschluss mieten. Das ist teilweise auch der Grund weshalb 1&1 und o2 nun volumenbasierte Tarife anbieten.

  24. Also ich habe heute morgen, zuerst bei dem T-Punkt im Burgaupark angerufen, die haben mir gesagt, sie können mir bis 100 m bits anbieten, ich habe dann gesagt, dass ich bei 1und1 bin und wann die was abbgekommen, dann meinte er nur, erfahrungsgemäß kann das noch locker 2 Jahre dauern … mehr muss ich zur Dreckskom nicht sagen! Einfach das allerletzte dieser Laden! Dann bei einer Hotline von der Telekom angerufen, dann habe ich gefragt ob man mir sagen kann, wann denn die Leitungen für Drittanbieter vergeben bzw freigeschaltet werden. Ich musste kurz warten, dann kam die Info, dass es wohl Verhandlungen gibt, wie lange die vielleicht dauern können konnte man mir nicht sagen, bzw durfte man mir nicht sagen … Ich sags ja … ich kriege hier nie eine schnellere Leitung .. selten sowas schlechtes gehört! Vielleicht kann die Stadt da druck machen ?

    • Gab es bei VDSL nicht auch Probleme, an einem Verteiler mehrere Anbieter parallel zu betreiben?
      VDSL rechnet ja das Übersprechen anhand des Traffics auf den einzelnen Adern heraus und dadurch sind auf Kupfer diese hohen Übertragungsraten möglich. Wenn jetzt Aderpaar 1 durch die Telekom und Aderpaar 2 durch 1&1 betrieben werden, weiß Ader 1 nix vom Traffic auf Ader 2 und dadurch funktioniert das Vectoring nicht mehr. Keine Ahnung ob ich das so korrekt wiedergegeben habe. Aber ich hatte von Anfang an abgespeichert, dass es mit VDSL und O2/1&1 und wie sie alle heißen interessant werden könnte.

      An irgendeinem Punkt muss sich Aufpreis ja auch mal lohnen…

    • … einfach bei 1&1 100Mbit bestellen. Die Telekom wird doch nicht von sich aus sagen, es geht bei den anderen auch…

    • Jena Lichtstadt

      Hallo Timo, bitte einfach über den Online-Check bei 1&1 Ihre Adresse prüfen, sollte nun auch bei 1&1 für die beiden neuen Anschlussbereiche gehen, habe dort gerade eine Adresse geprüft. Über die entsprechende Produktwahl V-DSL 50.000 oder 100.000 können Sie dann sehen welche der beiden Geschwindigkeiten bei Ihnen verfügbar ist. Vielen Dank! Hier gehts zum Online-Check von 1&1: http://dsl.1und1.de/?__reuse=1434636827235#faq /CS

  25. Ich werde voraussichtlich am 26.06. geschaltet.
    Die Auskunft habe ich automatisiert unter der 0800 33 03000 erhalten.
    Einfach durch das Menü „reden“ und irgendwann, zur besseren Zuteilung auf einen Berater, muss man „Auftrag“ sagen. Da wird dann eine SMS verschickt: „Ihre Leitung wird freigeschaltet am 26.06.2015“.
    In den T-Punkt habe ich es leider aus Zeitgründen noch nicht geschafft.
    Ich hoffe in 10 Tagen hat das Warten dann ein Ende.

    PS: Ich bin übrigens direkt bei der Telekom Kunde

  26. Patrick Schratz

    Hallo,

    ich fiebere dem Ausbau auch schon länger entgegen. Wir haben unseren alten O2 Vertrag zum Ende diesen Monats gekündigt und einen Anschlussvertrag geschaltet, der dann ab dem 1.7 läuft. Mir wurde zugesagt vom Shop Mitarbeiter, dass das alles laufen wird, da wir ja sonst auch nicht die Auftragsfreigabe bekommen hätten bzw. nicht das Produkt bekämen, was bestellt wurde.

    Ich wundere mich nur gerade, weil viele Leute heute auf eine „Hochstufung“ warten. So einfach geht eine Vertragsänderung in einen höheren Vertrag ja nicht und kostet zudem auch Geld. Zudem muss das ja vorausgeplant sein. Ich hoffe, das haben auch alle Leute bedacht, die sich dann wundern, warum kein schnelles Internet ankommt.

    • Dominique

      Hallo,

      es geht mir gar nicht um einen Tarifwechsel in einen VDSL-Tarif mit verheißungsvollen 50MBit oder mehr. Mir würde es ja schon reichen, wenn ich die 16 MBit, die ich seit JAHREN (!!) bei meinem Telefonanbieter bezahle, auch tatsächlich mal annäherungsweise bekomme. Derzeit sind es an guten Tagen 2 MBit…
      Ich gehe mal davon daus, dass ich dafür keinen Tarifwechsel benötige.
      Denn bevor das nicht klappt, denke ich gar nicht daran meinen Vertrag hochzustufen. Für mich ist die jetzt erfolgte Freischaltung bislang genauso ein Etikettenschwindel wie die 16 MBit auf meinem DSL-Vertrag. Tolle Fotos für die Telekom und ein paar Verantwortliche der Stadt, aber kein Effekt bei mir als Bürger.

      Beste Grüße,
      Dominique

    • Michael Selle

      So ist es, der Nutzer muss auf jeden Fall aktiv werden! Deshalb können wir nur empfehlen, immer den Provider nach dem Stand der Dinge anzufragen!

    • Patrick Schratz

      Hallo Dominique,

      wenn du seit Jahre mehr bezahlst als du bekommst, liegt das aber an dir. Falls es keine kleineren Verträge gibt, dann okay. Aber bei O2 gibt es z.B. einen, der max. 6Mbit verspricht und halt auch weniger kostet.

      Die meisten Haushalte in Jena sind auf diese 2 MBit limitiert aufgrund der alten verlegten Kabel. Die schaffen ja gar keine 16 MBit glaube ich (Halbwissen). Wenn dir die 16 MBit reichen, sollte der Vertrag passen, evtl. ist aber trotzdem eine Umstellung nötig bzw. Umschaltung (war zumindest auch bei uns so, wobei wir auch nen ganz neuen Vertrag gemacht haben).

      VG
      Patrick

  27. Lutz Jacob

    Bei uns (Von-Hase-Weg) ist VDSL zwar schon eine Weile verfügbar, aber 100 MBit, die ja eigentlich im ganzen Stadtgebiet gehen sollten, bietet die Telekom weiterhin nicht an, VDSL 50 ist das höchste der Gefühle. Kann dazu jemand Informationen beschaffen, der Telekom-Kundenservice weiß ja nur, was in der Datenbank steht?

    • Michael Selle

      Hallo Herr Jacob, ich habe gerade verschiedene Hausnummern im von Hase Weg beauskunftet und auch unterschiedliche Aussagen erhalten. Schicken Sie mir bitte eine Mail mit Ihrer Adresse, dann versuche ich bei der Telekom nachzuforschen. (michael.selle@jena.de)

    • Lutz Jacob

      Bei uns gibt es auch weiterhin keine 100 MBit, obwohl es in den Nachbarhäusern verfügbar ist und der Verteiler in unmittelbarer Nähe steht. Meine Daten hatte ich per Mail an Herrn Selle geschickt, aber nie eine Antwort bekommen.

    • Michael Selle

      Hallo Herr Jacob, sorry, aber offenbar istmeine Anfrage nicht ernst genommen worden. Funktionieren denn die 50 MBit/s? Am Besten ist es aber immer, man wendet sich direkt in den T-Punkten an die Kollegen. Bisher hat sich fast immer eine Antwort gefunden. Beste Grüße … Michael Selle

  28. Tjo, ich warte bei 1und1 auch immernoch auf eine Bestätigungsmail. Ich will keine G-bit Rate, ich will einfach ein für ein Industrieland angemessenes Internet, heute sollte die Freischaltung laufen, ich bin mal gespannt wie lange ich noch auf meine v50 Leitung warten darf, ich glaube so langsam nichtmehr dran. Ich verliere so langsam echt jeglichen Glauben. Es ist einfach nur unglaublich, wie das hier alles läuft. Das mal zum Thema Studentenparadis…! Kahlaische Straße 25 Vdsl50 … wenn ich das erlebe …

    • Michael Selle

      Hallo Timo, wir hoffen nicht nur, dass Sie das erleben, wir wissen es sogar. Allerdings wissen wir auch, dass die Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes nicht nur eine Lichtseite hat. Verschiedene Anbieter mit verschiedenen Technologien teilen sich zum Teil die selbe Infrastruktur. Dies produziert unweigerlich Abstimmungsprobleme. An dieser Stelle kann die Stadt auch leider nicht eingreifen. Das ist Sache der TelKo’s. Wir kümmern uns darum, dass dort wo gebaut werden muss auch gebaut werden kann und drängen die Anbieter, tatsächlich flächendeckend auszubauen. Wenn es möglich ist, kümmern wir uns um Fördermittel. Sagen Sie trotzdem Bescheid, wenn Sie konkrete Unterstützung benötigen. Viele Grüße, Michael Selle

  29. Dominique

    Die O2-Hotline sagt mir gerade, dass sie die neuen Kapazitäten in ihren Datenbanken noch nicht sehen und daher auch nicht schalten kann. Eine Anfrage bei der Telekom zur Akutalisierung dauere erfahrungsgemäß bis zu 4 Wochen meinte der freundliche Mitarbeiter… Ich bin begeistert! So wird man also Monat um Monat weiter vertröstet.Wer weiß, was für Ausreden ich dann in einem Monaten zu hören bekomme… Nur eben keinen schnellen Internetanschluss. Und das obwohl sich die Telekom und die Stadt seit November für ihren ach-so-tollen Ausbaustatus feiern lassen.

    • Ich war letzte Woche im o2-Shop (Holzmarkt), die meinten ich solle ggf. noch einmal diese Woche vorbei kommen, wenn es telefonisch/online noch nicht geht. Die „könnten“ das anschieben.
      Im Chat sagten mir ein MA heute, er würde eine für meine Adresse eine Aktualisierung machen und ich solle mich morgen melden.
      Allgemein dauert der Wechsel bei o2 wohl zusätzlich mind. 3 Wochen. Das wird also noch dauern …

    • Michael Selle

      Hallo Dominique, ich bin dabei, wenn es ums Feiern geht. Aber ehrlich gesagt brauchen wir das gar nicht. Wir sind schon zufrieden, wenn alles gut funktioniert und die Leute in der Stadt nicht mehr dem Bildaufbau im Browser zusehen können/müssen. Und wir wissen auch, dass das nicht das Ende ist, sondern der Anfang. Ich habe heute die Kollegen von der Telekom gefragt, wann sie damit rechnen, dass die GBit-Rate verfügbar sein muss. Ich glaube, das geht schneller als wir vermuten. Also Ihnen gutes surfen! /Michael Selle (CIO Stadt Jena)

  30. Hallo,
    laut Telekom-Verfügbarkeitscheck ist VDSL in der Rathausgasse 2 (Jena Zentrum) immernoch nicht verfügbar. Hatte gehofft, dass mit dem heutigen Datenbankupdate seitens Telekom nun ein Anschluss erfolgen kann.
    U.a. Jena Lichtstadt hatte sich dazu auch schon mal in einem älteren Blogkommentar geäußert:
    https://blog.jena.de/breitband/2014/11/17/seit-17-11-2014-kann-gebucht-werden-im-asb-4/#comment-1457
    Bin etwas ratlos. Kann mir vllt. jemand helfen oder Nachforschungen anstellen? Danke!
    Martin

    • Jena Lichtstadt

      Hallo Martin, wie schon in den älteren Kommentaren geschrieben wurde wäre es das Beste, wenn Sie sich mit diesem Anliegen direkt an den T-Punkt im Burgau-Park an Herr Volswinkler wenden. Hatten Sie diesbezüglich dort schon angefragt? Der T-Punkt im Burgau-Park ist zu erreichen unter 03641/22 30 80. Vielen Dank! /CS

    • Hallo Jena Lichststadt,
      vielen Dank für eure Antwort. Natürlich bin ich eurem Rat damals gefolgt und hatte sowohl persönlichen, als auch telefonischen, als auch per mail Kontakt mit Herrn Volswinkler aus dem T-Com Shop Burgau aufgenommen. Ich möchte Herrn Volswinkler an dieser Stelle auch noch einmal lobend erwähnen, da er sich sehr viel Mühe gibt und auch einen sehr kompetenten Eindruck macht. Er schrieb in seiner letzten mail (22.04.2015) folgendes:
      „Hallo Herr Müller,
      vielen Dank für Ihre Mail und bitte verzeihen Sie, dass ich jetzt erst antworte.
      […]
      Zu Ihren Anschluss habe ich leider noch keine Neuigkeiten.
      Laut der zuständigen Fachabteilung aus der Technik ist alles in Ordnung mit dem VDSL bei Ihnen am Anschluss. Nun wird aber erst am 15.06.2015 der zweite Teil der Stadt offiziell mit VDSL Schalt- und Buchbar sein. Ich vermute, dass meine Systeme hier im Shop auch erst an diesen Tag mit den neuen Informationen gefüttert werden (demzufolge auch mit dem Baustatus Ihres Gebäudes), und ich Sie ab dann auch endlich auf das gewünschte VDSL hochschalten kann.[…]“

  31. Jemand schon nen Schalttermin?

Kommentare sind geschlossen.