Allgemein Termine

Heute schon Zukunft gedacht?

„Heute schon Zukunft gedacht?“

Die dritte und letzte Veranstaltung im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes findet am 4. Mai 2017 im Volksbad Jena statt. In den ersten beiden Veranstaltungen haben im April und Juni letzten Jahres viele Bürgerinnen und Bürger diskutiert und Anregungen gegeben, die dann in die Bearbeitung und den Meinungsbildungsprozess eingeflossen sind.

complan

Statt der sieben Wunder von Jena sollen zukünftig sieben Zukunftsthemen die strategische Ausrichtung für Jena bestimmen.

Dazu zählen die Außenwirkung der Stadt (Licht.Stadt.Jena), eine vertiefende regionale Zusammenarbeit (Stadt.Region.Jena) sowie die Handlungsfähigkeit der Akteure (Stark.Handeln.Jena). Als weitere wichtige Themen der Stadtentwicklung werden zukünftig die Chancen der Digitalisierung (Digital.Stadt.Jena) und die Möglichkeiten im Mobilitätssektor (Mobil.Stadt.Jena) vertieft. Die nachhaltige Flächenentwicklung (Effizienz.Flächen.Jena), die Lebensqualität und das soziale Miteinander (Mein.Unser.Jena) stellen indes eine seit Jahren verfolgte aber auch weiterhin zentrale Aufgabe der Stadtentwicklung dar.

Für jedes Zukunftsthema sind Schlüsselvorhaben formuliert, deren Umsetzung durch einen Themenpaten begleitet wird. Die Themenpaten setzen fachliche Impulse und unterstützen bei der Vermittlung, Vertiefung und Umsetzung der Themen und Schlüsselvorhaben. In der Veranstaltung können Sie die jeweiligen Themenpaten kennenlernen.
Diese Zukunftsthemen und ihre Paten werden parallel zur Artikelserie in der regionalen Presse (Ostthüringer Zeitung/Thüringische Landeszeitung) an dieser Stelle nacheinander vorgestellt. Den ersten, einführenden Presseartikel können Sie hier nachlesen.

Diskutieren Sie mit und stellen Ihre Anregungen und Fragen gern an uns!

Zur Bürgerversammlung am 04.Mai 2017 ab 17.00 Uhr werden wir diese Themen ebenfalls vertiefen. Im Veranstaltungsflyer können Sie das Programm dieses Abends einsehen. Kommen Sie und bringen sich ein. Wir freuen uns sehr auf Ihre Mitwirkung!

  1. Die Krux in Jena ist, dass Fehlen von Grundsätzen für die Stadtentwicklung und eine Stadtentwicklungskonzeption,wenn dies nicht immer wieder kritisiert wird, bleibt die andere Kritik nur Nölerei.
    Jede einzelne Konzeption wird letztendlich daran scheitern.
    Im Übrigen, was kann man in Jena schon anschauen und erleben?

  2. Grosser Klaus

    Das ist wieder typisch Jena, große Klappe und nichts dahinter. Wer hier übergeordnete Ziele und Grundsätze für Stadtentwicklung sucht, sucht hier vergebens. Hier ist sich wieder jeder selbst der Nächste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.