Allgemein

Kunitzer Hausbrücke

Austausch des Gehbahnbelages auf den Vorlandbrücken der Kunitzer Hausbrücke:

Der Gehbahnbelag der 2010 gebauten Vorlandbrücken wird ausgetauscht. Dabei handelt es sich um einen turnusmäßigen Ersatz des Verschleißbelages.

Für die Vorlandbrücken sind stark dimensionierte Holzbalken zum Erreichen der Tragfähigkeit von 16t für die Nutzung als Straßen-Behelfsbrücke verwendet worden.

Da es sich noch nicht um den endgültigen Gehbahnbelag handelte und ursprünglich nur eine kurze Nutzungsdauer vorgesehen war, bestanden diese aus unbehandeltem Nadelholz.

Aus wirtschaftlichen Gründen wurde der vorhandene Belag nach dem Bau der Hausbrücke noch nicht ausgetauscht, sondern bis zum Verschleiß weiter genutzt.

Die Lebensdauer dieses frei bewitterten Holzbelages war mit 7-10 Jahren eingeplant. In der Zwischenzeit gab es einige technische Entwicklungen, die uns für den endgültigen Ausbau die Verwendung eines wesentlich hochwertigeren Belages als die ursprünglich geplanten profilierten Hartholzbohlen erlauben.

Der geplante GFK-Bohlenbelag lässt im Vergleich zu den sonst üblichen Holzbohlen sowohl eine längere Haltbarkeit als auch einen besseren baulichen Holzschutz durch die durchdringungsfreie Befestigung erwarten.

Außerdem erhalten wir auf Grund der durchgängig rau gestaltete Oberfläche eine bessere Rutschsicherheit für Radfahrer und Fußgänger. UG/CD

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .