Ludwig-Weimar-Gasse

Baufortschritt Ludwig-Weimar-Gasse

(Jena, den 02.11.2020 / AD / SvM) – Die Bauarbeiten in der Ludwig-Weimar-Gasse sind im Bereich Löbdergraben bis auf wenige Restarbeiten abgeschlossen. Der Gehweg von der Haltestelle Löbdergraben Richtung Holzmarkt ist wieder nutzbar. Der nachempfundene Verlauf der ehemaligen Stadtmauer ist gut im Pflasterbild erkennbar und somit auch, dass historisch gesehen die Ludwig-Weimar-Gasse einstmals eine Sackgasse war.

Die Bepflanzung der drei kleinen Beete in diesem Bereich mit Lavendel und Himmelsbambus erfolgt in den nächsten Tagen. Inzwischen sind die Arbeiten in die Ludwig-Weimar-Gasse vorgerückt. Nach dem Einbau notwendiger Leerrohre und der Frostschutzschicht erfolgt das Setzen der Entwässerungsrinnen aus Granitgroßpflaster.

Leider gibt es auf Grund der weltweiten Corona-Krise erhebliche Lieferverzögerungen beim Granitpflaster. Dennoch ist die Baufirma optimistisch, dass in 2020 noch ein Teil der kompletten Straßendecke fertiggestellt werden kann. Dies hängt natürlich auch sehr von den kommenden Witterungsverhältnissen ab, da für den gebundenen Straßenaufbau Plusgrade erforderlich sind.

In Abstimmung mit der WG „Carl Zeiss“ hat die erste Sperrung der Zufahrt zur Tiefgarage gut funktioniert. Die Zufahrt in die Ludwig-Weimar-Gasse kann bis auf weiteres nur von der Seite Kollegiengasse / Markt erfolgen. Alle Eingänge bleiben weiterhin mit kurzzeitigen Unterbrechungen erreichbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .