Wiesenstraße Angerknoten

Dieses Jahr keine Baustelle an der Angerkreuzung/Wiesenstraße

Luftbild der Wiesenstraße und Angerkreuzung

Der verantwortliche Werksausschuss für den Kommunalservice Jena hat in einer Sondersitzung am 25.04.2017 die geplante Baumaßnahme Angerkreuzung/Wiesenstraße gestoppt.

Ziel: Verbesserungen für den PKW-Verkehr

Ab Sommer 2017 war eine Erweiterung des Kreuzungsbereiches (Angerkreuzung/Wiesenstraße) vorgesehen. Diese Planung ging dem Ausschuss aber nicht weit genug. Die sogenannte Osttangente soll nun vierspurig ausgebaut werden und die Planungen unverzüglich beginnen.

Eine Erweiterung dieser wichtigen Verbindung von Norden nach Süden wird für den PKW-Verkehr Verbesserungen bringen. Dies betrifft besonders die Kreuzungen Fischergasse / Eisenbahndamm und Am Anger / Wiesenstraße. Der Ausbau der Ostumgehung ist außerdem Grundvoraussetzung für die Verlagerung von KFZ-Verkehren vom östlichen Löbdergraben. So kann der geplante Universitätscampus auf dem Inselplatz besser an Innenstadt und Hauptgebäude der Universität angebunden werden. Auch das Bauvorhaben am Steinweg mit Zufahrten zur Tiefgarage macht eine Neubewertung der Verkehrsflüsse notwendig.

In der Verwaltung könnten die Vorbereitungen für die Planungen dieses Jahr abgeschlossen werden. Im Laufe des Jahres 2018 ist dann eine detaillierte Vorlage möglich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .